Häufig gestellte Fragen zu Endometriose


Warum eigentlich "Endometriose and Moor"?

Die Idee für diesen Blog entstand bei der Reha in Bad Schmiedeberg, wo die wichtigste Behandlung mit Eisenmoor durchgeführt wird. "And Moor" ist eine Anspielung auf den Ideenursprung. 

Allgemeines

Was ist eigentlich Endometriose?

"Endometriose ist eine chronische Krankheit, die häufig mit starken Schmerzen, insbesondere

Unterbauchschmerzen, einhergeht. Endometriose wirkt sich auf den Hormonhaushalt und das

Immunsystem aus. Bei Endometriose treten gutartige Zysten und Tumore im Unterleib auf, die

sich z.B. an Eierstöcken, Darm oder Bauchfell ansiedeln. Die Folge sind chronische

Entzündungen, starke, chronische Unterleibsschmerzen, Blutungen in der Bauchhöhle und

oftmals Infertilität. " (Hier kommst du zu der Quelle des Zitats)

In welchem Alter tritt Endometriose meistens auf?

Üblicherweise tritt die Endometriose zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auf.

Wie wird Endometriose nachgewiesen? Gibt es dafür einen Test?

Leider gibt es dafür keinen einfachen Test. Nachgewiesen wird die Endometriose durch eine Lapraskopie, d.h. eine Bauchspiegelung. Dabei werden vorhandene Herde auch gleich entfernt.

Ein deutlicher Hinweis auf eine weit fortgeschrittene Endometriose ist, wenn die Organe  im Unterleib beim Ultraschall nicht mehr zu erkennen sind. Dies weist auf massive Verwachsungen hin, die meistens durch Endometriose verursacht wurden.

Tut es beim Geschlechtsverkehr der Frau weh? 

Da der Befall vor allem im Unterbauch zu finden ist, kann es durchaus beim GV weh tun. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wie Prof.Dr. Korell sagte, man würde beim Einparken in eine Garage ja auch nicht mit Geschwindigkeit bis zur Wand (oder hindurch) fahren.

Näheres zur Behandlung

Kann man das behandeln oder heilen?

Es gibt viele Möglichkeiten, die Endometriose zu behandeln. Da aber bisher nicht bekannt ist, woher sie eigentlich kommt (es gibt nur Vermutungen), gibt es auch keine Heilung.

Kommen die Endometrioseherde wieder?

Die Endometriose wird durch Hormone unterdrückt, also durch eine Hormontherapie oder eine Schwangerschaft. In der Regel setzt das erneute Wachstum  6-12 Monate nach der Absetzung der Hormone wieder ein und führt dadurch auch zu Beschwerden.

Machen ohne Gebärmutter Endometrioseherde noch Probleme?

Wenn bereits außerhalb der Gebärmutter Endometrioseherde existieren, können diese auch ohne Gebärmutter Beschwerden auslösen, da sie sich höchstwahrscheinlich unabhängig davon wie Gerbärmutterschleimhaut verhalten.

Ist eine Schwangerschaft eine echte Therapie bei Endometriose?

Bei der Schwangerschaft sollen die Endometrioseherde "ausgetrocknet" werden. Doch auch dieser Effekt ist, wie jede andere Hormontherapie, zeitlich begrenzt. Meistens kommt es 1-2 Jahre nach der Geburt oder dem Abstillen zu einem Wiederauftreten der Erkrankung und ihren Symptomen. Mal ganz von dem psychischen Druck abgesehen, der auf Frauen ausgeübt wird, weil die Lebensplanung vielleicht anders aussieht, kein Partner vorhanden ist oder die Schwangerschaftschancen bei Endometriose-Frauen generell reduziert ist.

Wie wirkt die Hormontherapie (Pille, Spirale)?

Gestagene verhindern den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Dadurch fällt die Monatsblutung unter Pilleneinnahme geringer aus oder sogar ganz weg.

Warum habe ich trotz Entfernung der Endometrioseherde immer noch zyklusabhängige Schmerzen?

Wenn die Muskelschicht der Gebärmutter von Endometriose durchzogen ist, nennt sich das Adenomyosis uteri und kann weiterhin Schmerzen verursachen.

Nützliche Tipps

Wann steht mir eine Reha zu?

Sobald du eine Bauchspiegelung oder andere Operation hattest, steht die eine Anschlussheilbehandlung zu. Nach vier Jahren kannst du eine neue Reha beantragen, selbst wenn du keine weitere Operation hattest.

Warum sollte ich einen Grad der Behinderung beantragen?

Endometriose ist chronisch und schränkt das Leben der Betroffenen stark ein. Ein Grad der Behinderung kann Vorteile im Berufsleben verschaffen, z.B. gesondertes Kündigungsrecht.  Weitere Informationen gibt es bei der Endometriose-Vereinigung.

Wie geht man mit Endometriose um?

Erfahrungsberichte findest du hier.


Für dich wichtige Fragen wurden nicht beantwortet? Einige Antworten sind nicht ausführlich genug? Bitte schreib mir eine Nachricht mit deinen Fragen oder Antwortmöglichkeiten.